07.11.2017

Die Rechte arbeitender Menschen in den Regionen

Die Friedrich-Ebert-Stiftung arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren mit den Gewerkschaften in der Mongolei zusammen.

Bild: FES Mongolia

Fortschritte wurden nicht nur in der Organisationsentwicklung, sondern auch bei Arbeitsrecht und Arbeitsschutz erzielt.

Eine große Herausforderung bleibt es, Arbeitnehmer_innen über ihre Rechte aufzuklären und sie bei deren Wahrnehmung zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Mongolischen Gewerkschaftsverband, der Menschenrechtskommission und der staatlichen Inspektion werden regelmäßig Gewerkschafter_innen sowie Menschenrechts- und Regierungsinspekteure in den mongolischen Regionen geschult.

Zuletzt in den Provinzen Bayan-Ulgii, Uvs, Khovd, Zavkhan, Khuvsgul, Gobi-Altai, Khentii und Selenge.

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Mongolei

S. Zorig Street
(Red Cross Building)
14210 Ulaanbaatar
Mongolia

+976 11 31 2892

info(at)fes-mongolia.org


nach oben